Anmelden Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz und Cookies | Impressum
no description
no description
no description
no description
 
Die fantasievolle Gestaltung der Software macht die Kinder neugierig und motiviert sie zum selbstständigen Lernen.

Auswertungsmodus

Nutzungszeiten und Lernstand

Der Auswertungsmodus gibt den begleitenden Erwachsenen einen direkten Einblick in die Nutzungszeiten und den Lernstand jedes einzelnen Kindes.

Hier wird im Einzelnen erfasst, wie viele Übungen eines Spieles das jeweilige Kind bereits absolviert und wie viel Zeit es mit den Schlaumäusen verbracht hat. Auch die Fehlversuche und die Lernerfolge werden erfasst. Daraus können die Erzieherinnen und Erzieher bzw. Lehrerinnen und Lehrer adäquate Schlussfolgerungen über den Lernstand und den Lernbedarf der Kinder ziehen.
Wird der Name eines Kindes angetippt werden seine individuellen Spielergebnisse und Lernfortschritte für die einzelnen Spiele angezeigt Die Details für ein Spiel werden aufgelistet wenn das Spiel durch Antippen ausgewählt wird Für dieses Spiel werden dann die Ergebnisse pro Set aufgeschlüsselt indem die Anzahl der Aufrufe und die Erfolge bzw Fehlversuche für jedes Set aufgeführt werden
3 Bilder
Den Auswertungsmodus können die Erzieherinnen und Erzieher bzw. Lehrerinnen und Lehrer in der Windows-8-Version über die Einstellungen in der Befehlsleiste am rechten Bildschirmrand aufrufen. Die Leiste öffnet sich beim Streichen über den Rand von rechts nach links. In den anderen Versionen erfolgt der Zugang über die Menüleiste am unteren Bildschirmrand, die sich öffnet, wenn man mit der Maus von oben nach unten über den Rand streicht.

Die Ergebnisübersichten können auch ausgedruckt werden (mit dem Button „Drucken“), etwa um sie mit Kolleginnen und Kollegen oder mit den Eltern zu besprechen.

Mehr zum Thema

Aufbau
Nach dem Eintreten in die Welt der Schlaumäuse können die Kinder die verschiedenen Schauplätze besuchen, wo sie jeweils ein Spiel mit vielen dazugehörigen Übungen finden.
Bedienung
Die Schlaumäuse kommen mit einigen wenigen Bedienelementen aus, da die Steuerung zumeist über einfaches Antippen, Wischen oder Ziehen erfolgt. Alternativ lässt sich die Software mit der Maus steuern.