Die Kinder spielen gemeinsam, geben sich Tipps und kommunizieren beim Spielen mit den Schlaumäusen miteinander.

Die Schlaumäuse auf Windows 10, Android und iOS

Hinter den Kulissen haben die Entwickler eifrig gewerkelt: Ab sofort können die Schlaumäuse auf Tablets, Notebooks und PCs mit den Betriebssystemen Windows 10, iOS und Android genutzt werden.

Mit der Öffnung auf technischer Ebene erhalten Bildungseinrichtungen, nun die Gelegenheit, die Sprachlern-App noch einfacher in ihren Einrichtungsalltag zu integrieren. Zudem erhöhen sich auch die Einsatzmöglichkeiten der App im familiären Rahmen.
Als Universal-App können die Schlaumäuse nun auch auf Tablets, Notebooks und PCs mit den Betriebssystemen Windows, Android und iOS gespielt werden.

Für die Betriebssysteme Windows 10, Android und iOS ist ausschließlich die neue und weiterentwickelte Version der Schlaumäuse nutzbar. Hier wurden die Anleitungen zu den Schlaumäuse-Spielen und die Rückmeldungen durch die Mäuse, die es bislang nur auf Deutsch gab, in den Sprachen integriert, die vorwiegend von geflüchteten Kindern gesprochen werden. So wurde eine Erweiterung um drei Sprachen – Englisch, Französisch und Arabisch – vorgenommen, die es auch Kindern ohne deutsches Hörverständnis ermöglicht, gemeinsam mit den Schlaumäusen die deutsche Sprache zu erlernen und das deutsche Sprach- sowie Hörverständnis weiter zu entwickeln.

Mehr zum Thema

Software
Die Schlaumäuse sind eine Lernsoftware zur Unterstützung der Sprachentwicklung für Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren. Sie kann aber auch jüngere oder etwas ältere Kinder sinnvoll in ihrer Sprachentwicklung unterstützen.
Software-Versionen
Die neue Schlaumäuse-Software ist in drei verschiedenen Versionen erhältlich. Je nach dem welches Betriebssystem oder welche Hardware genutzt wird, empfiehlt sich eine andere Variante.