Alle Kinder – unabhängig von ihrem individuellen Kenntnisstand – profitieren von den Schlaumäusen.

Online-Schulung

Lernen Sie den Umgang mit der Software kennen

Um die Erzieherinnen und Erzieher optimal mit der Schlaumäuse-Software vertraut zu machen und ihnen weitere pädagogische Hintergründe zu vermitteln, bietet die Schlaumäuse-Initiative für alle Beteiligten eine Online-Schulung an. Nach dem Login auf der Schlaumäuse-Webseite kann jeweils eine Trainingslektion gestartet werden.

Der Lernstand wird abgespeichert und auf dieser Seite angezeigt. Soll eine Einheit mehrmals wiederholt werden, kann man sie ins Profil aufnehmen und von dort aus beliebig oft starten. Zur Unterstützung der zu vermittelnden Inhalte werden im Rahmen der Online-Schulung auch zahlreiche Bild- und Videomaterialien eingesetzt.

Einführung in die Schlaumäuse

Das Herzstück der Schlaumäuse-Initiative ist eine kostenfreie Software, mit der 5- bis 7-Jährige auch auf touchfähigen, Windows 8 basierten Geräten selbstständig die deutsche Sprache in Wort und Schrift kennen lernen können.

Humboldthain

Der Humboldthain ist im Land der Sprache die Heimat des Alphabets. Hier sind alle Buchstaben zu Hause. Die Kinder können hier die Welt der Sprache spielerisch Erkunden.

Wörtersee

Der Wörterwichtel stiehlt immer wieder Buchstaben aus dem Wörtersee und frisst sie auf. Die Kinder sollen Lette und Lingo dabei helfen, die Wörter zu reparieren und die richtigen Buchstaben wieder an die richtige Stelle zu setzen.

Redefluss

Weil eine Überschwemmung den Mäusebau verwüstet hat, brauchen Lette und Lingo Hilfe beim Aufräumen. Die Kinder sollen ihnen zum Beispiel dabei helfen, Sachen zurück in den Kleiderschrank zu sortieren und die Küche wieder in Ordnung zu bringen.

Wortschatz

Der Wortschatz wurde vom Wörterwichtel durcheinandergebracht, sodass niemand mehr weiß, wie die Dinge heißen. Deshalb sollen die Kinder herausfinden, welches Wort zu welchem Gegenstand gehört, und so den Wortschatz wieder in Ordnung bringen.

Gutenberg

Lette und Lingo lieben Wörter, die sich reimen. Solche Wörter finden sie im Gutenberg. Doch der Wörterwichtel hat wieder alles durcheinander gebracht, sodass die beiden Schlaumäuse nicht mehr mit ihren geliebten Reimwörtern spielen können.

Silbenbogen

Der Wörterwichtel hat im Silbenbogen einfach die Silben aus den Wörtern herausgebrochen und neu zusammengesetzt, ohne darauf zu achten, wohin sie gehören. Die Kinder sollen die Wörter wieder richtig zusammensetzen.

Satzbau

Der Wörterwichtel bringt im Satzbau alle Sätze durcheinander. Er frisst einzelne Wörter, sodass Lückensätze entstehen, und setzt falsche Wörter in einen Satz hinein. Die Kinder sollen Lette und Lingo helfen, den Satzbau zu reparieren.

Eselsbrücke

Mit der Eselsbrücke probieren sich die Kinder im ersten Schreiben. Sie sehen ein Bild und hören ein dazugehöriges Wort, das sie mit einer eingeblendeten Bildschirmtastatur eintippen sollen.

Leselampe

Die Leselampe ist der Ruhepol in der Welt der Schlaumäuse, an dem es sich sogar der Wörterwichtel gemütlich macht. Immer, wenn ein Gast hierher kommt, der Geschichten, Wörter und Sprache liebt, beginnt der Kristall zu leuchten.

Auswertungsmodus

Der Auswertungsmodus gibt den begleitenden Erwachsenen einen direkten Einblick in die Nutzungszeiten und den Lernfortschritt (Spielerfolg) jedes einzelnen Kindes.

Schlaumäuse Elternzugang

Die Lernsoftware können die Kinder auch zu Hause nutzen, sofern die Kita der Kinder bei der Schlaumäuse-Initiative registriert ist. Die Eltern erhalten dafür von der Bildungseinrichtung einen Freischaltcode, mit dem sie die Vollversion nutzen können.