Die Kinder haben Spaß an der Sache und merken gar nicht, dass sie die Sprache erlernen.

Software-Versionen

Neue Software zum interaktiven Lernen

Die neue Schlaumäuse-Software in vier Sprachen kann als Universal-App nun auf Tablets und Notebooks mit den Betriebssystemen Windows, Android und iOS gespielt werden.

Für die Betriebssysteme Windows 10, Android und iOS ist ausschließlich die neue und weiterentwickelte Version der Schlaumäuse nutzbar. Hier wurden die Anleitungen zu den Schlaumäuse-Spielen und die Rückmeldungen durch die Mäuse, die es bislang nur auf Deutsch gab, um drei Sprachen – Englisch, Französisch und Arabisch – erweitert. So ist es auch Kindern ohne deutsches Hörverständnis möglich, gemeinsam mit den Schlaumäusen die deutsche Sprache zu erlernen.
Windows Desktop-App – für Geräte mit Windows 7 Betriebssystem als standalone PC-Software installierbar, auf der Basis von IE9 / IE10 zum Download verfügbar.
Bitte loggen Sie sich zuvor ein
Auf Computern mit Betriebssystem Windows XP können die Schlaumäuse mit einem geeigneten Internetbrowser in der Onlineversion gespielt werden. Ob der vorhandene Internetbrowser geeignet ist, prüft die Software beim ersten Start und schlägt bei Bedarf eine Alternative vor.

Im richtigen Umgang mit dem Computer ist es für manche Kinder eine Herausforderung, die Maus, die den Pfeil lenkt, richtig zu bedienen. Dank der Integration von Touchfunktionen können die Kinder am Computer oder Tablet per Fingerstrich dirigieren. Damit wird nicht nur die Bedienbarkeit erleichtert, was für manche Kinder bis dato ein kleines Hindernis war – sie tauchen gleichzeitig in die Welt der neuesten Möglichkeiten ein, die die Computerwelt zukünftig bestimmen werden.

Mehr zum Thema

Registrierung für Schulen
Alle Grundschulen in Deutschland sind zur Teilnahme an der Schlaumäuse-Initiative berechtigt. Nach der Registrierung steht der Download der Lernsoftware zur Verfügung.